Sie sind hier: Startseite » PIONIERZEIT » Konzept

Konzept

Die fundamentalen Elemente des Konzeptentwurfs sind:

>
Das Kind steht im Mittelpunkt des Lehrens und Lernens.

>
Die Lehrperson steht im Zentrum der Führungsaufgabe.

>
Das pädagogische Konzept orientiert sich am öffentlichen Lehrplan, berücksichtigt jedoch die neuesten Erkenntnisse der Lern- und Motivationsforschung,
der ganzheitlichen Pädagogik, der Gestalt- und Erlebnispädagogik sowie der Neurobiologie. Zusätzlich gibt es den unterrichtsübergreifenden Schwerpunkt
„Persönlichkeitsentfaltung und Lebensbildung“ mit besonderem Fokus auf Kommunikation und Präsentation, Kunst, Kreativität für alle Sinne, Selbstorganisation,
Natur- und Umweltkunde sowie Gesundheit, Schullaufbahnberatung und Berufsorientierung ab der Sekundarstufe.

> Ziel ist eine neue Generation von Schulleitern und Lehrpersonen, die nach den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung, des ganzheitlichen Lehrens und Lernens,
der Schulentwicklung, der Organisationstheorien sowie der Zusammenarbeit in neuen Arbeitswelten handeln.

> Fächerübergreifende Projektarbeit ist ein fester Bestandteil im Lehr-/ Lernprozess.

>
Ein berufsbegleitendes Ausbildungs- und Qualifizierungskonzept für das Lehrpersonal sowie Lernbegleitung sind feste Bestandteile zur Unterstützung und Entwicklung
der Professionalisierung in der Schul- und Unterrichtsentwicklung. So sollen eigene Prozesse in der Unterrichtsarbeit sichtbar und interessierten Eltern zugängig gemacht werden.

> Das Schulhaus und die Lernräume werden ganzheitlich gestaltet, um die Arbeitsfähigkeit zu unterstützen und das Lernklima zu stabilisieren, sodass Schule zum
Entfaltungs- und Lebensraum sowie Kompetenzentwicklung tatsächlich erreicht wird.


MEHR ERFAHREN SIE IM BUCH - FRAU MACHT SCHULE

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren