Für Lehrpersonen

Sinnstiftendes pädagogisches Arbeiten

Lernen mit allen Sinnen bietet dem Kind die Möglichkeit, an das eigene Wissensnetz anzuknüpfen. Wie in der Lernforschung unter Beweis gestellt, brauchen Kinder ganzheitliche und bildhafte Darstellungen und eine Anbindung an die multisensorischen Fähigkeiten, um Lerninhalte zu begreifen. Insbesondere im Erstunterricht ist es wesentlich, dass Erlebniseinheiten und Sinneszusammenhänge in der Schule vermittelt werden. Somit bedeuten Lehren und Lernen nach dem neuen Konzept „Learning by doing“ Abwechslung von Theorie, praktischer Umsetzung und Anleitungen, um die Hirnleistungen ganzheitlich zu fördern.

Wissensinhalte tatsächlich begreifbar machen und das TUN-ERLEBEN-ERFAHREN-BEGREIFEN der Kinder in den Vordergrund stellen.

Sie wollen mehr wissen?

Angebote aus der Praxis für die Praxis


Lehren und Lernen mit Begeisterung und mit allen Sinnen, leicht gemacht –
so funktioniert´s:

Impulse und Umsetzungstools:

Persönlichkeits- und Lebensbildung als Bestandteile im Unterricht Ich-Du-Sie-Wir Prinzipien leben

Leitfaden und Anleitungen, um Lernen mit allen Sinnen für Kinder zu garantieren und in der eigenen Unterrichtsarbeit anzuwenden

Einzelcoachings zur und Reflexion der Weiterentwicklung der eigenen Unterrichtarbeit

Projektarbeit ………

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren